[29], Kritiker, Musikwissenschaftler, Journalisten und das Publikum bewerteten das Chanson im Lauf seiner Geschichte auf recht unterschiedliche Weise. Quel plaisir d'avoir un collègue tel que toi/vous! Bemerkenswerte Chanson-Traditionen gibt es zum Teil in den Benelux-Ländern, in der Schweiz und in den französischsprachigen Teilen Kanadas[3], bedeutsame Parallelen darüber hinaus auch zur italienischsprachigen Canzone. Ähnlich wie die Standard-Klassiker aus dem Great American Songbook wurden auch eine Reihe Chansons weltweit bekannt und von unterschiedlichen Künstlern gecovert. Unbemerkt vom internationalen Markt, entwickelte sich seit den frühen 1990ern indes eine neue Chansonszene. [25] Murka etwa, eines der bekanntesten und in unzähligen Versionen eingespielten Stücke, schildert die Hinrichtung einer Verräterin, welche ihre Bande an die Polizei verraten hat. Thank you for being a friend, Andrew Gold. Erhalten geblieben sind davon nur wenige. Pour un collègue en qui je tiens tout particulièrement, je souhaite une année remplie de bonheur, d'amour, de joie et que la santé te/vous permette d'accomplir tout ce que tu/vous désires/désirez au plus profond de toi/vous. Das seit 1996 jährlich stattfindende Chansonfest Berlin gilt als das größte Musikfestival des Chansons im deutschsprachigen Raum. Viele Chansontitel wurden nicht nur in Frankreich selbst, sondern international ein großer Erfolg und erschienen in unterschiedlichen Versionen. A chanson (US: / ʃ æ n. s ʌ n /, ... During the 17th century, the air de cour, chanson pour boire and other like genres, generally accompanied by lute or keyboard, flourished, with contributions by such composers as Antoine Boesset, Denis Gaultier, Michel Lambert and Michel-Richard de Lalande. [4] In der Epoche der Französischen Revolution rückten als neuer Typ zunehmend Mobilisierungslieder in den Vordergrund. Anders als in Deutschland erreichte die Rock-’n’-Roll-Welle Frankreich vergleichsweise spät. Das ist für dich, dies kleine Lied. Da oft Änderungen vorgenommen wurden oder der Wortlaut während der Aufführung verändert wurde, schickte man schließlich Beamte in die Veranstaltungen, um den Wortlaut der gesungenen Chansons mit den eingereichten Texten zu vergleichen. Crée par un poète. Jahrhunderts wuchs auch das Repertoire unterschiedlicher Mobilisierungs-, Gesinnungs- und Gedenklieder weiter an. [17] Der Livestyle-Autor Dorin Popa plädierte in einem Beitrag für das Magazin Sono Plus für einen gelassenen Umgang mit der französischen Chansontradition und wies auf seinen im Grunde internationalen Charakter hin: „Das Chanson ist eben ein zutiefst französischer Mythos, aber seine Helden sind auch in Ägypten (Claude François, Dalida, Georges Moustaki), Belgien (Jacques Brel), Italien (Adamo, Carla Bruni, Yves Montand) oder den USA (Eddie Constantine, Joe Dassin) geboren – und singen nicht einmal unbedingt französisch, sondern ebenso englisch, italienisch, spanisch, deutsch oder im lautmalerischen Kauderwelsch: ‚Shebam! Matter inspirierte viele Sänger und Komponisten wie Tinu Heiniger, Roland Zoss, Polo Hofer und Stephan Eicher, die später nationale Bedeutung erlangten. C’est de cette façon que Disiz appelle l’amitié. Jetzt anhören mit Amazon Music : Chansons pour mon bébé Mylie "Bitte wiederholen" Amazon Music Unlimited: Preis Neu ab Gebraucht ab MP3-Download, 1. [11] Sie thematisierten vor allem die Lebenswelt der gesellschaftlich Randständigen – der Schläger, Prostituierten, Zuhälter, Waisen und Kellnerinnen. Weitere Ähnlichkeiten betreffen den Stellenwert des Textes und die Rolle des Interpreten. Bekannte Künstler: die vom algerischen Raï und arabischer Musik stark geprägten Interpreten Cheb Khaled und Sapho. Als Piaf-Lebensverfilmungen erschienen Der Spatz von Paris (1973), Édith und Marcel (1983), Piaf (1984), Une brève rencontre: Édith Piaf (1994) und La vie en rose (2007). Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden. Entgegengesetzte Akzente setzte der von den Ereignissen des Mai 1968 geprägte Bernard Lavilliers. Die zweite historische Vorform ist das volkstümliche Lied. Ähnliches gilt für den Belgier Plastic Bertrand, der mit Ça plane pour moi 1980 einen veritablen Einmalhit landete, sowie Indochine und Mylène Farmer. Gesellschaftskritische, satirische oder auch poetische Lieder bestimmten mehr und mehr das Repertoire zeitgenössischer Stücke. Als freie Verfilmung, ohne den Anspruch, Gainsbourgs Leben genau wiederzugeben, kam Anfang Februar 2010 der Film Gainsbourg (vie héroïque) (deutscher Titel: Gainsbourg) von Joann Sfar in die Kinos. Eine Ausnahmeerscheinung ist der Übervater und Berner Mani Matter, der – zusammen mit einigen weiteren Chansonniers der Region, den Berner Troubadours – einen eigentlichen Mundartboom in der deutschsprachigen Schweiz auslöste. Oh Roméo Roméo, pourquoi es-tu si talentueux ? Die Erfolgreichsten waren Mein Onkel Benjamin, Die Entführer lassen grüßen und Die Filzlaus mit Lino Ventura. Ebenfalls aus dem persönlichen Umfeld von Sartre kam Juliette Gréco – eine Sängerin, deren Texte als politisch und intellektuell anspruchsvoll galten, deren Popularität allerdings gegenüber derjenigen von Édith Piaf deutlich abfiel. Die 2008 von Kate Ryan eingespielte Neuversion des France-Gall-Hits Ella elle l'a beispielsweise schaffte es in die Top Ten mehrerer europäischer Länder. http://www.youtube.com/watch?v=yJYXItns2ik. In Deutschland bewegte sich die Einschätzung wellenweise zwischen reservierter Distanz, Wohlwollen und begeisterter Frankophilie. Ebenso ansehnlich ist die Anzahl französischer Filmgrößen, die im Verlauf ihrer Karriere zeitweilig oder für länger ins Chanson-Metier wechselten. Eine ernstzunehmende Konkurrenz entstand der Mistinguett durch die 1927 nach Frankreich übergesiedelte, aus St. Louis, USA stammende Tänzerin und Sängerin Josephine Baker. A A. Lied für den aus der Auvergne. Akon 5: Dancing Queen . Charles Aznavour, der eine Reihe Titel des Great American Songbook in sein Repertoire übernahm, war unter den großen Stars der klassischen Chansonära die große Ausnahme. Aufgrund der verstärkten kulturellen Durchdringung nach dem Fall des Eisernen Vorhangs macht sich auch im westlichen Ausland ein verstärktes Interesse an russischer Popmusik bemerkbar. Ab dem 19. Vous n’êtes qu’amour, ou plutôt amitié. Criez à vos véritables amis qu’ils sont important, qu’ils sont chiants parfois, mais que vous les aimez quand même ! Und das ist keineswegs eine unglückliche Liebe: Mit seinem ‚Je t’aime‘ hat er bereits über eine Million Franc verdient.“[14], Einhergehend mit der sinkenden Bedeutung französischer Popmusik flaute das Interesse am Chanson in den 1970er und 1980er Jahren zeitweilig ab. Die Anzahl französischer Chanson-Interpreten, die in Filmen mitspielten oder zeitweilig eine Zweitkarriere als Schauspieler verfolgten, ist – verglichen mit anderen entwickelten Industrienationen – überdurchschnittlich hoch. Damit zeichnen sich Chansons nicht durch einen typischen Musikstil aus. Praktisches Hauptkriterium ist meist die Frage, ob ein Lied oder Künstler im weiteren Sinn in die Traditionslinie des Chanson einzuordnen ist. Die anerkannten Stars des großstädtischen Chanson réaliste waren, neben Aristida Bruant, zwei weitere Frauen: Damia sowie die in den 1920er Jahren recht populäre Sängerin Fréhel. Charles Aznavour, Nachfahre armenischer Einwanderer, spielte Rollen in einer Reihe international bekannt gewordener Filme – darunter Schießen Sie auf den Pianisten (1960), Taxi nach Tobruk (1961), Die Blechtrommel (1979) sowie dem mehrfach ausgezeichneten Film Ararat, welcher den türkischen Völkermord an den Armeniern thematisiert. Célébrons l’amitié sur cette oeuvre d’Andrew Gold. Im Herbst 2010 etwa veröffentlichte der Autor Uli Hufen ein Sachbuch, welches Historie und Gegenwart des Blat-Chansons einem deutschsprachigen Publikum vorstellt. Bis in die 1960er hinein war der Jazz der wichtigste angelsächsische Musikimport – eine Musik, die durch einige Filme der Nouvelle Vague zusätzlich popularisiert wurde (bekanntestes Beispiel: Fahrstuhl zum Schafott aus dem Jahr 1958). Eine frühe (französische) Aufnahme von Bublitschki etwa stammt von der 1920er-Jahre-Chanteuse Damia. Ein weiteres Indiz für die ungebrochene Akzeptanz des Chansons in Frankreich ist die Tatsache, dass immer wieder Coverversionen berühmter Chansonklassiker aus den Vierzigern und Fünfzigern aufgenommen werden.[4]. Versionen : #1 #2. Queen n’a pas manqué de décrire l’amitié de son vivant. [23] Als weitere Auftrittsorte kamen schließlich Varietétheater wie das Moulin Rouge, die Folies-Bergères und das Olympia hinzu. Andererseits war der musikalische Austausch zwischen Deutschland und Frankreich vergleichsweise groß und weitete sich in den sechziger Jahren sogar aus. Voici les paroles d’une chanson détournée sur l’air de « Foule sentimentale », chanson d’Alain Souchon. Einer der erfolgreichsten Chansonniers der Jahrhundertwende war Félix Mayol. Ähnlich wie im Chanson réaliste sind auch im russischen Chanson Diebstahl und Kriminalität, Gefängnis, Drogen, die Liebe, Zoten sowie die Sehnsucht nach Freiheit stark vertretene bis dominierende Themen. Weitere Cover-Versionen von Poupée de cire spielten Götz Alsmann, die Moulinettes und Belle and Sebastian. Eine wichtige Gattung war die Form des höfischen Kunstlieds, welches ungefähr zeitgleich mit den Kreuzzügen entstand. Une reprise de « Shake it off » plutôt…originale ! L’amour véritable, Kery James & Disiz & Diam’s. Jacques Dutronc widmete sich in den siebziger Jahren hauptsächlich seiner Schauspielkarriere. [13] Andere Interpretinnen der Yéyé-Periode wie Zouzou oder Adele gerieten in Vergessenheit, wurden jedoch im neuen Jahrtausend wiederentdeckt und auf einigen Retro-Kompilationen zum French Pop der Sixties wiederveröffentlicht. Peu importe les moments difficiles que vous allez vivre ou que vous vivez peut-être déjà, les moments de doute, les tristesses de l’âme et les douleurs du coeur, il y aura toujours pour vous faire sourire malgré vos pommettes mouillées, qui vous montrera comment danser sous la pluie. MERCI ! In einem freieren Sinn findet man Chanson-Bezüge auch in der Musik von Element of Crime, der Berliner Band Stereo Total und der Liedermacherin Dota. Claude François, ein weiterer erfolgreicher Sänger, kaprizierte sich auf Cover-Versionen bekannter Pop-Titel. Oktober 1981 in Saint-Gély-du-Fesc bei Montpellier) war ein französischer Dichter und Schriftsteller, vor allem aber in den 1950er bis 1970er Jahren ein berühmter Chansonnier. Chansons en "d" 1: Disco inferno. Souhaits D'anniversaire Pour Collègue De Travail. International Anschluss gewinnen konnte sie erst wieder Anfang der 1980er. N’hésitez pas à leur dire merci. Bruant war als Sänger sehr populär; im Chat Noir absolvierte er seine Auftritte oft vor ebenfalls prominenten Literaten und Komponisten wie Alexandre Dumas, Émile Zola und Claude Debussy, der im Chat Noir gelegentlich Volkschöre mit der Blechgabel zu dirigieren pflegte. Zu einem Skandal führte der 1967 mit Brigitte Bardot im Original eingespielte, zwei Jahre später mit Jane Birkin neu herausgebrachte Titel Je t’aime … moi non plus, der – heftiger Kritik und Boykotten zum Trotz – Ende der 1960er Jahre ein großer internationaler Erfolg wurde.[14]. Während die großen Medien der Bundesrepublik oft den spezifischen Sexappeal des französischen Chansons in den Vordergrund rückten, bezogen sich die Anhänger des neuen kritischen Lieds stärker auf gesellschaftskritische Chanson-Traditionen, wie sie besonders in der Musik von Juliette Gréco, Georges Brassens und Jacques Brel hervortraten. Gainsbourgs Tod im Jahr 1991 hatte unterschiedliche Werks-Neuauflagen, Tribute-Of-Kompilationen und weitere Würdigungen zur Folge. On espère que vous avez aimé notre classement, on a hâte de lire les vôtres ! Obwohl die multikulturell geprägte Hafenstadt Odessa als Entstehungsort der blatnye pesni gilt (andere, auf die Herkunft verweisende Bezeichnungen: Odessaer Lied oder südliches Lied), verbreiteten sie sich im Lauf der Jahre über die gesamte Sowjetunion. Der Schriftsteller, Jazztrompeter und Chansonnier Boris Vian, ein Bekannter des Schriftstellers Jean-Paul Sartres, schrieb auch für andere Interpreten Texte. Sein berühmtestes Lied war Le déserteur. [28] Was die aktuelle russische Popmusik anbelangt, ist der Begriff „Chanson“ nicht nur für diesen speziellen Liedtyp in Umlauf, sondern wird in allgemeinerer Form auch für anspruchsvollere russische Schlager, Rocksongs oder Singer/Songwriter-Musik verwendet. [24] Bekannte Interpreten in diesem Sinn sind etwa Paolo Conte sowie die Sängerin und Brecht-Interpretin Milva. Weltweit die zweitgrößte nach der der USA, brachte sie Stars hervor wie zum Beispiel MC Solaar, Kool Shen und Joeystarr.[13]. Weitere bekannte Sänger sind Wladimir Wyssotski, Alexander Gorodnizki und Alexander Rosenbaum. Notre équipe fonctionne aussi bien grâce à cette bonne ambiance et j'en suis sincèrement heureux. Überliefert sind zum einen Kriegslieder aus der Zeit des Fränkischen Reichs, zum anderen Volkslieder und Chorgesänge, die teilweise bis in die vorchristliche Zeit zurückreichen. Die spezifisch französische Musiktradition bleibt allerdings auch im Nouvelle Chanson bestimmend. Versuche, an die Kabarett- und Chanson-Tradition der Weimarer Republik anzuknüpfen, blieben zunächst marginal. Eine wichtige Rolle für die Weiterentwicklung französischsprachiger Musik spielte die Etablierung einer eigenständigen französischen Hip-Hop-Szene. Die Texte selbst decken eine Vielzahl von Themen und Stimmungen ab: Vom politisch geprägten Chanson über komische Situationen bis zu den häufigen Liebesliedern berichten Chansons von allen Situationen des Lebens, oft mit den Mitteln der Ironie und der Satire. Chanson pour l'Auvergnat Lyrics Übersetzung. Adele 7: don't lie. Mit befördert wurde diese Entwicklung unter anderem auch vom Grand Prix de la Chanson, der bis weit in die 1970er Jahre hinein stark von französischsprachigen Titeln geprägt war. Jahrhundert als klar konturierte, typisch französische Variante der internationalen Popkultur präsent, diffundierte das Chanson in den vergangenen Jahrzehnten immer stärker in Richtung Pop, Rock sowie andere zeitgenös… Servez vous de ce beau texte pour un discours de départ marrant et amical. Mit einem Wort: Menschliches, Menschliches, Menschliches.“[1] In eher reportagehafter Form berichtete Kurt Tucholsky. Der flandrische Landesteil orientiert sich musikalisch stark an den benachbarten Niederlanden. Umgekehrt ging die Ausstrahlkraft, die das französische Chanson in den 1950ern und 1960ern gehabt hatte, in den 1970er Jahren spürbar zurück. D. Kaiser 2002, alias Didier Caesar, möglichst nahe am Original, gleichsilbig und gereimt) Es ist für dich, dies neue Lied, du guter Mensch, der ohn’ Unterschied mir vier Scheite Holz gegeben hast, als die Kälte mir war große Last. Jahrhundert hinein als wichtige Inspirationsquellen: François Rabelais und François Villon. Marianne Oswald, die ihre Gesangskarriere 1920 in Berlin begonnen hatte, war bereits 1931 nach Paris gewechselt und interpretierte dort weiter Chansons von Brecht und Weill. In unterschiedlichen Landessprachen gecovert wurde auch das Gainsbourg-Lied Accordeon (unter anderem von Juliette Gréco, Alexandra und Element of Crime) Göttingen von Barbara und Tu t'laisses aller von Charles Aznavour (Udo Lindenberg, Dieter Thomas Kuhn, sowie, unter dem Titel Mein Ideal, Hildegard Knef). [20] In Frankreich wirkte die Erfahrung der Besatzung sowie die damit verbundenen Auseinandersetzungen bis in die Nachkriegszeit nach. Einige Remakes schafften es, an den Erfolg des Originals anzuknüpfen oder gar mit diesem gleichzuziehen. 1,072 Likes, 18 Comments - Cassius (@cassius) on Instagram: “Our esteem collègue and great friend @agoria passed by @motorbass studio yesterday while I was…” Milord, ein weiterer großer Piaf-Hit und komponiert von Georges Moustaki, wurde ebenfalls in mehrere Sprachen übersetzt und vielmals gecovert. Als chansonkompatibel erwiesen sich insbesondere die kleinen Ensembles. Gainsbourg galt einerseits als vielseitiger Musiker, andererseits als ebenso begnadeter Provokateur. Während Bands wie Téléphone dezidiert Punk- und New-Wave-Musik spielten, sprachen Duos wie Chagrin d’amour und Les Rita Mitsouko (Hit: Marcia Baila) ein breiteres, internationales und gleichzeitig junges Publikum an. Zunehmend öffnete es sich auch Einflüssen aus dem Jazz-Bereich, der Weltmusik und des Hip-Hop, seit der Jahrtausendwende auch der elektronischen Musik. Bob Taylor 11: Diamonds on the inside. Jahrhundert selbstverständlicher Bestandteil der französischen Opéra-comique. [9] Das bis 1906 arbeitenden Zensursystem versuchte dem vorzubeugen. Ende des Jahrhunderts eröffneten dann die literarisch-künstlerischen Etablissements im Pariser Stadtteil Montmartre, so das 1880 von Rodolphe Salis begründete Le Chat Noir. Weitere Künstler, die die Tradition des (gesellschafts)kritischen Chansons weiter pflegten, waren der Pariser Interpret, Komponist und Autor Renaud sowie der aus Algerien stammende Sänger Patrick Bruel. Black Eyed Peas 10: Deja vu. Rabu, 16 Mei 2018 . Chanson [ʃɑˈsɔ] (frz. Weitere Neben-, Unter- und Spezialformen sind bekannt unter den Bezeichnungen Chanson à danser (einfaches volkstümliches Tanzlied), Chanson d'amour (Liebeslied), Chanson à boire (Trinklied), Chanson de marche (Marschlied), Chanson de travail (Arbeitslied), Chanson engagée (engagiertes, häufig sozialkritisches Lied), Chanson noir (Chanson mit pessimistischem Inhalt), Chanson populaire (in allen Gesellschaftsschichten bekanntes und beliebtes Chanson), Chanson religieuse (religiöses Lied) und chant révolutionaire (revolutionäres Kampflied). Bon, on pleure ou on passe à la suivante ? Normalerweise hätten diese Chansons das Selbstbewusstsein der Arbeiter gestärkt, wie beispielsweise Le prolétaire von Albert Leroy oder Jacques Bonhomme von Léon Bourdon. Gilbert Bécaud spielte ebenfalls in mehreren Filmen mit, ebenso Serge Gainsbourg (unter anderem: 1967 Anna, 1969 Slogan und 1976 Je t'aime … moi non plus) und Juliette Gréco. Bekanntere Exponenten sind Tim Fischer, Georgette Dee sowie Max Raabe mit seinem Palast Orchester. [1] Je nach Kontext, in dem man über „das Chanson“ oder eine bestimmte Chanson-Epoche spricht, können unterschiedliche historische Bezüge oder Musikstile gemeint sein: Im Verlauf seiner Entwicklung hat das Chanson unterschiedliche Ausprägungen und Formen durchlaufen. Mais il n’est jamais trop tard pour retenir vos amis, revenir vers eux, pardonner, s’expliquer, se disputer, pour mieux se retrouver. Angesichts der Gesetze, die vom Markt, den Zuhörerquoten und der Unternehmenspolitik der Plattenfirmen diktiert werden, haben Chansons, die Humor und Satire auf ungewöhnliche Weise mit Musik verbinden, keine Chance mehr. Stark vertreten sind darüber hinaus auch andere osteuropäische Musikeinflüsse – insbesondere aus der Musik der Roma und dem Jiddischen Lied. Berger hatte in den 1960ern Hits geschrieben für Johnny Halliday, Véronique Sanson und Françoise Hardy und komponierte 1978 die französische Rockoper Starmania. Wizz!‘ (Serge Gainsbourg und Brigitte Bardot in ‚Comic strip‘).“[1], Siegfried P. Rupprecht, Verfasser des 1999 erschienenen Chanson-Lexikons, bewertete die Ausdruckskraft neuer Chansonproduktionen eher skeptisch: „Nach seiner Entdeckung als pure Unterhaltungsware ist so manche scharfe Klinge stumpf. Abba 6: Don't you remember. Chanson pour l'Auvergnat (Deutsch Übersetzung) Künstler/in: Georges Brassens; Lied: Chanson pour l'Auvergnat 14 Übersetzungen; Übersetzungen: Bretonisch, Deutsch #1, #2, Englisch #1, #2, #3, Italienisch, Latein, Niederländisch 5 weitere Deutsch Übersetzung Deutsch. Orelsan et Flynt nous explique ce que c’est que d’être de VRAIS potes, de vrais bro. Als bedeutend gilt das zur Gattung Chanson de geste gehörige Rolandslied, der Gesang von Krieg und Untergang im Kampf gegen die Heiden. Weitere Liedermacher, die dem deutschsprachigen Chanson der 1970er und 1980er Jahre zugerechnet werden, sind Ludwig Hirsch und André Heller. Vor allem abseits des Mainstreams griffen Interpreten und Interpretinnen der russischen Popmusik in den letzten Jahren verstärkt auf diese landeseigene Chansontradition zurück. Als moderne Interpreten stehen in dieser Tradition die Gruppen La Minor und VulgarGrad sowie die Performer Michail Schufutinski und Michail Wladimirowitsch Krug.